Kategorien

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Hersteller

Bewertungen

Bestseller

01. Neonsalmler

0,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. Rotkopfsalmler 2,5 - 3 cm

1,75 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Roter Neon

1,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. Zwerghexenwels

5,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Informationen

Zuchtberichte

Zierfischkrankheiten

Risiko Zierfischversand?

Wir erhalten sehr oft von interessierten Aquarienfreunden Anfragen wegen des Versandes von Zierfischen. Wir haben uns daher entschlossen, etwas ausführlicher darüber zu schreiben und die an uns gerichteten Fragen hier auf dieser Seite zu beantworten.

Im Internet wird sehr viel von Aquarianern aber auch Händlern über den Versand von Zierfischen geschrieben und diskutiert.

Es wird über schlechte Erfahrungen berichtet, die man gemacht hat, aber auch darüber, dass man keine Probleme mit den Fischen hatte, die man per Versand erhalten hat.

Was ist nun aber wirklich daran, was da alles geschrieben wird?

Weshalb ist der Versand von Zierfischen so teuer?

Zierfische dürfen grundsätzlich nicht mit DHL versendet werden. Wer dies dennoch tut verstößt gegen die dafür geltenden gesetzlichen Vorschriften.

Es gibt in Deutschland nur sehr wenige Transportunternehmen, die Zierfische versenden dürfen.

Wir versenden unsere Zierfische mit einer für Zierfischtransporte zugelassenen Spedition per Übernachtexpress. Wir hatten bisher nie Probleme und seitens des Unternehmens wird ein super Kundenservice geboten.

Für den Versand von Zierfischen per Übernachtexpress berechnen wir 18,00 EURO ohne Aufpreis.

Wie lange sind die Zierfische unterwegs?

Die Sendung ist in der Regel nicht länger als 18 Stunden unterwegs. Nicht vorhersehbare Ereignisse ausgeschlossen.

Diese können einem aber auch bei einer Selbstabholung treffen, z. B. Stau auf der Autobahn, Glatteis im Winter oder ein Defekt am Fahrzeug. Die Wahrscheinlichkeit des Eintretens ist jedoch im Verhältnis sehr gering. Wir verpacken unsere Zierfische für eine Transportzeit von 48 Stunden, um derartigen Risikofaktoren von vornherein entgegen zu wirken.

Wie werden die Zierfische verpackt?

Für den Transport verwenden wir grundsätzlich neutrales Leitungswasser, welches mit Easy Life aufbereitet wurde. Es hat folgende Wasserwerte pH 7,5; 5 °dGH; einen Leitwert von 205 µS/cm und eine Temperatur von 26 °C bei Orinoco Altum 28 °C.

Verpackt wird in Boxen mit 3 cm Styropor, so können wir auch im Winter bis  -5 °C Zierfische versenden.

Zusätzlich geben wir je nach Boxengröße und Außentemperatur noch Heat Packs (Wärmekissen) bei, welche die Temperatur über 24 Stunden konstant halten. 

Sollte die Temperatur unter -6 °C fallen muss der Versand verschoben werden. Wir versenden nicht auf Risiko und erst recht nicht auf Kosten der Tiere. Dafür sollte jeder Aquarianer Verständnis haben. Die Entscheidung liegt also grundsätzlich bei uns, ob wir versenden können oder ob nicht.

Die Zierfische verpacken wir in Zierfischtransportbeutel, welche wir in 6 verschiedenen Größen haben. Zierfische werden bei uns grundsätzlich sortenrein, also nur eine Sorte je Transportbeutel gepackt. Es werden immer nur so viele Fische pro Beutel gepackt, sodass wir zu 100 % gesunde und lebende Ankunft garantieren können.

Woher soll ich wissen, ob ich auch schöne und gesunde Tiere bekomme?

Es ist richtig, dass jeder Kunde der sich die Tiere nicht vor Ort wie in einem Zoofachgeschäft ansehen und aussuchen kann, die Tiere sozusagen wie die „Katze im Sack“ kauft. Es ist also eine Vertrauenssache zwischen Kunden und Verkäufer.

Wir haben es uns zum Grundsatz gemacht, dass jeder Kunde der bei uns Zierfische bestellt das Recht auf eine sehr gute Qualität der Tiere haben muss.

Es sollte eigentlich die Pflicht eines jeden Händlers sein, nur gesunde und fehlerfreie Tiere seinen Kunden zu verkaufen. Sicher hat der Eine oder Andere da leider schon ganz andere Erfahrungen machen müssen.

Wir als Züchter und Händler werden unseren guten Ruf den wir uns in den vergangenen Jahren schwer erarbeitet haben nicht aufs Spiel setzen, wir können uns dies einfach nicht leisten.

Wir versenden grundsätzlich nur solche Fische, die wir auch selbst kaufen würden und unsere Ansprüche bezüglich der Qualität sind sehr hoch.

Was ist, wenn doch einmal ein Fisch den Transport nicht überlebt?

Diesen Fall hatten wir in den letzten 10 Jahren bisher nur einmal und einen Betrugsfall. Sollte dies eintreten, benötigen wir auf jeden Fall von dem toten Tier oder Tieren ein Foto, um festzustellen, ob es sich um ein Tier von uns handelt. Ansprüche bei lebenden Tieren sind grundsätzlich am Tag der Anlieferung geltend zu machen, spätere Ansprüche können nicht mehr anerkannt werden.

Bei Salmler und Barben packen wir von uns aus meistens einige Fische mehr ein als bestellt wurden. Ist halt ein kleiner Bonus von uns, ein Anspruch besteht darauf jedoch nicht. Bei größeren Tieren sollte dies einmal eintreten, werden wir uns mit dem Kunden problemlos einigen. Diesbezüglich sind wir vollkommen unkompliziert, sofern es sich nicht um ein krummes Ding handeln sollte. Wir bauen auf die Ehrlichkeit unserer Kunden, genauso wie sie auf unsere Ehrlichkeit bauen sollten.

Wie lange dauert es von meiner Bestellung bis zum Versand der Tiere?

Mit dem Eingang des fälligen Betrages auf unserem Konto erfolgt mit dem Kunden eine Terminabsprache, an welchem Tag er die Sendung entgegennehmen kann. Bei Zahlung per PayPal oder Kauf auf Rechnung erfolgt die Terminabsprache in der Regel bereits am Tag der Bestellung.

Die Entgegennahme muss in jedem Fall durch den Empfänger abgesichert sein, da ein Hinterlegen der Sendung bei lebenden Tieren nicht möglich ist. Ohne diese Terminabsprache erfolgt kein Versand.

Erhalten wir vom Kunden eine Info, dass der Betrag überwiesen wurde, können wir die Fische bereits auf den Transport vorbereiten und einen Liefertermin vereinbaren.

Die Fische dürfen von uns dann 1 - 2 Tage vor dem Versand nicht mehr gefüttert werden, sie würden sonst den Transport nicht überleben.

Im Normalfall versenden wir 3 bis 4 Tage nach der Bestellung.

Weshalb erhalte ich keine Antwort auf meine Anfrage?

Wir beantworten jede Mail, die wir erhalten, in der Regel noch am gleichen Tag bis 22.00 Uhr.

Leider erhalten wir immer wieder E-Mails, wo die E-Mail-Adresse falsch geschrieben wurde und wir die von uns gesendete E-Mail wieder zurück erhalten. Es liegt also nicht an uns, wenn sie keine Antwort erhalten.

Prüfen sie bitte ihre E-Mail-Adresse noch einmal ab, bevor sie diese versenden. Sie bekommen dann auch eine Antwort von uns.
Auch sollte man ab und an mal in seinem Spamordner nachsehen.
 

Noch ein Hinweis!

Zierfische versenden wir nicht mehr per Nachname.

Es ist in der Vergangenheit vorgekommen, dass Zierfische per Nachname mit falschen Namen und ungültiger Lieferanschrift bestellt wurden. Die Sendung konnte nicht angeliefert werden und ging an uns zurück. Dies müssen wir unseren Fischen nicht antun, von den Kosten ganz abgesehen.

 
Weitere Fragen werden wir gern beantworten, senden sie uns über Kontakt einfach ihre Frage und wir werden sie hier für alle beantworten.

 
Zierfischzucht AquaKö

 

Zurück

Parse Time: 0.237s